Kulturveranstaltungen

Isaac Rosa: Glückliches Ende

Isaac Rosa: Glückliches Ende Isaac Rosa © Iván Giménez / Seix Barral

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe des Instituto Cervantes «Zwischen den Zeilen. Der Autor und sein Übersetzer im Gespräch», unterhalten sich Isaac Rosa und Luis Ruby über den Roman Glückliches Ende (Liebeskind, 2021) in der Übersetzung von Marianne Gareis und Luis Ruby. Isaac Rosa erzählt die Geschichte von zwei Menschen, die überzeugt waren, füreinander bestimmt zu sein, nur um an sich und der Welt zu scheitern. Denn Liebe ist ein Luxus, den sich nicht jeder leisten kann. „Ein literarisches Juwel über Liebe in prekären Zeiten.“ (El Mundo)

Fotogalerie

Veranstalter

Mitveranstalter